Arbrealettres

Poésie

Posts Tagged ‘recruter’

Que tout se mobilise (Joseph von Eichendorff)

Posted by arbrealettres sur 22 mars 2018



Illustration: Pal Szinyei-Merse
    
Que tout se mobilise

de haut en bas
à perte de vue
les fleurs sont nouvelles
en route

les torrents dévalent
les fleuves en plaine
l’alouette en l’air
le chanteur

recrute les hommes
les besogneux
que le souci ronge
au fond de la vallée

son chant retentit
écho dans le val
ce mal délicieux
ô frères

le monde s’anime
se chausse
mon amour
acquiesce en cachette

et les ruisseaux redoublent
la plaine verdit
un si joyeux délire
en route

***

Allgemeines Wandern

Von Grund bis zu den Gipfeln,
So weit man sehen kann,
Jetzt blüht’s in alien Wipfeln,
Nun geht das Wandern an :

Die Quellen von den Klüften,
Die Ström aufgrünem Plan,
Die Lerchen hoch in Lüften,
Der Dichter frisch voran.

Und die im Tal verderben
In trüber Sorgen Haft,
Er möcht sie aile werben
Zu dieser Wanderschaft.

Und von den Bergen nieder
Erschallt sein Lied ins Tal,
Und die zerstreuten Brüder
Faßt Heimweh allzumal.

Da wird die Welt so munter
Und nimmt die Reiseschuh,
Sein Liebchen mittendrunter
Die nickt ihm heimlich zu.

Und über Felsenwände
Und auf dem grünen Plan
Das wirrt und jauchzt ohn Ende —
Nun geht das Wandern an !

(Joseph von Eichendorff)

 

Recueil: Poèmes de l’étrange départ
Traduction: Philippe Marty
Editions: Grèges

Posted in poésie | Tagué: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

 
%d blogueurs aiment cette page :